Ratgeber Krankenkasse | Zertifizierte Präventionskurse

Ratgeber Krankenkasse Kundenmagazin Gesundheit | Im Rahmen des neuen Präventionsgesetzes haben sich die Ausgabenrichtwerte der Krankenkassen im Bereich Prävention mehr als verdoppelt. Dazu wird der derzeitige Ausgabenrichtwert von 3,09 EUR auf 7,00 EUR pro Person angehoben werden, so dass die Krankenkassen künftig jährlich mindestens rund 490 Millionen EUR in Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention investieren sollen. Eine Gesundheitsdienstleistung, die davon 2016 profitieren wird, sind bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierte Präventionskurse. Die Krankenkassen übernehmen für den Kunden dabei bis zu 80 % der Kosten.

Nutzen Sie die Vitalanalyse mit 100% Kostenübernahme

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness & Krankenkasse suchen

Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll und gesund ?

Ratgeber Krankenkasse | Der Ernährung wird ein immer höherer Stellenwert beigemessen, und vieles spricht dafür, dass unsere Nahrung sogar der Schlüssel zu unserer Gesundheit und Vitalität ist. Viele haben gefragt, wie sinnvoll es ist, Nahrungsergänzungsmittel, vor allem täglich einzunehmen. Im folgendem Video einmal ein bisschen Transparenz zum Thema.

Täglich Nahrungsergänzungsmittel … Sinnvoll und gesund?

Wie gesund sind Sie wirklich … Kostenlose Stoffwechselanalyse

Gern lässt sich der Präsident des Max Rubner Instituts, Professor Rechkemmer, zum Beispiel mit den Worten zitieren, dass „die deutsche Bevölkerung schon alleine durch die normalen Lebensmittel sehr gut mit Vitaminen versorgt sei“.

Dr. Löffler: Diese Aussage ist nicht nur falsch, sondern sie steht im Gegensatz zu den Ergebnissen der „Nationalen Verzehrstudie II“, die in seinem eigenen Institut erarbeitet worden ist, und wir unterhalten uns hier nicht mehr nur über Vitamin D 3, sondern auch über eine Unterversorgung mit Vitamin C, E, B1, Kalzium, Magnesium und Eisen – um nur ein paar die Gesundheit wesentlich bestimmende Vitalstoffe zu nennen – die 20 bis 60 Prozent der Bevölkerung betreffen. Derartige Äußerungen von „sogenannten Experten“ sind nur noch zu verstehen, wenn man zur Kenntnis nimmt, dass mit Krankheit in unserem Land inzwischen 12,1 Prozent des Bruttosozialprodukts „erwirtschaftet“ werden und damit jeder siebte Arbeitsplatz „gesichert“ wird.

Kostenlos ! Vitalanalyse 2017 beantragen

Mehr Energie, mehr Leistungsfähigkeit, mehr Regeneration. Die Auswertung Ihrer persönlichen Ratgeber Krankenkasse Vitalanalyse ist unverbindlich und natürlich kostenfrei. Die Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Durch den zusätzlichen CardioScan inklusive EKG-Analyse, Stress-Index, Fit-Level, Stoffwechselanalyse, Leistungsdiagnostik, Blutdruckmessung und Analyse der Körperzusammensetzung können Risiken außerdem schnell erkannt und minimiert werden.

Anmeldung & Antrag auf volle Kostenübernahme der Vitalanalyse

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Name & Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Ihre Krankenkasse (Pflichtfeld)

Ihre Postleitzahl oder Stadt (Pflichtfeld)

Haut-/Vitalanalyse und Stoffwechselanalyse zum Nulltarif

 Kostenlose Vitalanalyse / Stoffwechselanalyse erwünscht
 Möchte Badepralinen kostenlos testen
 Kostenübernahme Ernährungsberatung beantragen

Rückrufnummer oder WhatsApp Kontakt (Pflichtfeld)

captcha

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Krankenkasse

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Vitalanalyse-Kostenlos

Nackenschmerzen durch Stress bei der Arbeit

Ratgeber-Krankenkasse

Knapp sieben von zehn deutschen Angestellten leiden unter Verspannungen im Nacken. Auch Rückenschmerzen, Schmerzen in den Schultern, Armen oder Händen betreffen mehr als die Hälfte aller Angestellten.

Was kann ich dagegen tun

Vor allem die Nackenmuskulatur und die der Schulter sind für Verspannungen verantwortlich, die häufig zu einem schmerzhaften und steifen Nacken führen. Um die Verspannungen zu beseitigen, müssen Sie sich vor allemauf ihren Nacken und ihre Schulter konzentrieren. Beiden bilden bei Nackenverspannungen eine untrennbare Einheit, da Sie durch viele Muskeln miteinander verbunden sind und sich dadurch gegenseitig beeinflussen. Durch gezielte Triggerpunktmassage kann jeder selbst die Schmerzen in der Muskulatur lindern. Diese Schmerzauslöser werden mit Druck der Hand beeinflusst um so die Schmerzmuster aufzulösen. Eine Lösung der Faszien, das sind die muskelumgebenden Häute, bewirkt einen besseren Bewegungsablauf. Zusätzliche Dehnungsübungen mindern auch den Schmerz.

Wie kann ich vorbeugen

Stress hat viele Faktoren. Er entsteht bei weitem nicht – wie von manchem behauptet – allein am Arbeitsplatz. Um langfristig mit stressigen Situationen besser umgehen zu können, empfehlen sich zwei Lösungsschritte: Körperlichen Stress neutralisieren – durch Antioxidantien wie Resveratrol, Grüner Tee, Chlorophyll, Vitamin E und Selen und die Energieproduktion für Körper & Geist anregen – durch Mikronährstoffe wie Co-Enzym Q10, L-Carnitin, Eisen, B-Vitamine und Cholin.

Gelassen und gesund trotz Stress

Ratgeber Krankenkasse | Vitalanalyse mit 100% Kostenübernahme

Gesundheit beginnt an den Füßen

Ratgeber Krankenkasse | Die Füße sind ein Wunderwerk der Natur. Da sie fast immer klaglos funktionieren erhalten sie kaum die Beachtung und selten die Pflege, die sie verdienen. Es ist wichtiger denn je, sich über die Entwicklung, Unterstützung und Pflege der Füße Gedanken zu machen.Ratgeber-Krankenkasse
Die Füße sind ein Sinnesorgan. Sie sind konstruiert, uns über unebenes Gelände zu tragen. Sie machen uns mobil, sind unser Fundament und ermöglichen den aufrechten Gang. Obwohl sie ideal zum Barfußlaufen gemacht sind, zwängen wir sie von Anfang an in enges Schuhwerk und gehen fast ausschließlich auf asphaltierten und glatten Böden. Früher waren Kinder einen Großteil ihrer Zeit aktiv unterwegs. Sie spielten draußen, tobten über Stock und Stein. Es wurden die Füße und der ganze Körper geschult und trainiert. Über viele Jahre konnten wir davon profitieren.

Ratgeber Gesundheit | Barfuß Laufen ist Gesund

Heute verbringen wir und auch schon unsere Kinder, viele Stunden vor dem Fernseher und dem Computer. Daraus resultiert Bewegungsarmut und mangelndes Körpertraining mit all ihren negativen Auswirkungen auf Füße, Muskeln, Sehnen und Gelenke, kurz den ganzen Bewegungsapparat. Gelenkbeschwerden, Rückenschmerzen und Kopfschmerzen sind die langfristigen Folgen. Was Sie tun können?

Lieber laufen und liegen statt sitzen und stehen

openPR. die-fussexperten

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur


© Ratgeber Krankenkasse … Im folgenden Suchfeld können Sie gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Krankenkasse suchen …