Mit Meersalz zu schönerer Haut

Ratgeber Krankenkasse | Wer gerne badet kann dies mit gutem Gewissen und gern auch mehr als einmal die Woche tun – und zwar in Wasser löslichem Meersalz. Das Baden mit Salzkügelchen aus dem Toten Meer hält mehrere Vorteile für die Gesundheit unserer Haut bereit: Im Gegensatz zu herkömmlichen Badezusätzen aus Bestandteilen parfümierter Seife oder denen eines chemischen Bade-Öls enthält Meersalz keine künstlichen Zusatzstoffe, die die empfindliche Haut von Allergikern reizen oder austrocknen können.

Nutzen Sie die Vitalanalyse mit 100% Kostenübernahme

 Mit Meersalz zu schönerer HautNetzwerk-Freie-Autoren

Badesalz aus dem Toten Meer ist für jeden Hauttyp geeignet. Es ist frei von sämtlichen Schadstoffen oder chemischen Zusätzen. Es wird pur ins heiße bis mittelwarme Wasser gegeben und gibt dann seine heilend-pflegende Wirkung im Wasser frei. So werden auch Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne gelindert. Ein Brennen der Haut oder Juckreize verschwinden und das Hautbild verbessert sich optisch. Für den Geldbeutel lohnt sich das Baden in löslichem Salz auch. Zumindest für Konsumenten, die an einer Hautkrankheit leiden oder eine schwere Allergie bezüglich des Hautorgans bestätigt wissen: Viele im Handel erhältliche Meersalzprodukte werden bei regelmäßigen, häuslichen Anwendung von den Krankenkassen geldlich bezuschusst. Lohnend ist also sich bei der Krankenkasse mal nach Erstattungsmöglichkeiten zu erkundigen, und zwar nach Produkten, deren Wirksamkeit bestätigt ist. #ichdirdumir Autorin Inez Schweichler

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur


Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness & Krankenkasse suchen