Häusliche Pflege … In welchem Umfang erstattet die Krankenkasse?

Ratgeber Krankenkasse | Egal ob jung oder alt, es kann jeden treffen … und man wird zum Pflegefall. Zuerst ist es schwer sich mit dieser neuen Situation auseinander zu setzen und man sucht Lösungen, um dem Pflegebedürftigen die für ihn bestmögliche Versorgung und Unterbringung zu ermöglichen.

Ratgeber Krankenkasse | Häusliche Pflege

Ratgeber Krankenkasse

Welche Unterbringung wählt man aus um dem Pflegebedürftigen, trotz seines Leidens, eine angenehme und vor allem eine vertraute Umgebung zu verschaffen, in der er sich wohl und geborgen fühlt? Viele Familien von Betroffenen entscheiden sich vermehrt für die häusliche Pflege, ohne im ersten Moment daran zu denken, dass es für die Angehörigen unmöglich ist rund um die Uhr, also 24 Stunden, eine adäquate Pflege zu gewährleisten. Viele entscheiden sich daher für eine geschulte Pflegekraft, welche sie unterstützt und tatkräftig zur Seite steht. Man greift in diesem Falle auf private Pflegedienste und Dienstleistungsunternehmen zurück.

So eine Pflegekraft ist aber in der Regel kaum zu bezahlen. Vor allem, wenn der Betreute eine 24 Stunden – Pflege benötigt. Eine kostengünstigere Variante bieten Pflegedienste aus Polen. Seit Mai 2004 ist es gestattet, im Zuge der EU- Osterweiterung, auch osteuropäische Unternehmen bzw. Pflegedienste zu beauftragen.

In welchem Umfang erstattet die Krankenkasse

Ratgeber Krankenkasse | Häusliche PflegeEine Leistung der sozialen Pflegeversicherung nennt sich Pflegefachleistung. Der Anspruch und der Umfang dieser Sachleistung setzt bestimmte Kriterien voraus.
Erste Voraussetzung ist, dass der Pflegebedürftige auf Pflegegrad 2 eingestuft sein muss und es muss eine 6-monatige Pflegebedürftigkeit vorliegen.

Bei Pflegegrad 2 kann man den monatlichen Höchstwert von 689,00 Euro beanspruchen, bei Pflegegrad 3 beträgt dieser monatlich 1.298,00 Euro, bei Pflegegrad 4 1.612,00 Euro und bei Pflegegrad 5 kann man bis zu 1.995,00 Euro monatlich erhalten.

Dies sind die jeweiligen Höchstleistungen und die Höhe der Erstattung kann je nach Pflegebedürftigkeit und Krankheit variieren, auf jeden Fall sollte man sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen, diese teilen die explizite Höhe der Kostenübernahme mit.

Der Ratgeber Krankenkasse Tipp | Eine ausführliche und kostenlose Beratung zu der Kostenübernahe durch die Krankenkassen und zu der Pflege aus Polen können auch die Fachberater der 24 Stunden Betreuung PerVita24 übernehmen. Geschultes und fachmännisches Personal und auch qualifizierte Pfleger und Pflegerinnen warten auf Ihren Anruf bzw. Kontaktaufnahme und stehen für alle Fragen, aus dem Bereich Pflege & Betreuung zur Verfügung.

Ratgeber Krankenkasse

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Vitalanalyse-Kostenlos