Gelenkschmerzen – Ursachen, Tipps und die Lösung

Ratgeber Krankenkasse Gelenkschmerzen machen sich durch zeitweise oder auch ständig auftretende Schmerzen in den Gelenken bemerkbar. Sie können in unterschiedlicher Intensität auftreten. Was selten jemand weiß ist, dass Gelenkschmerzen absolut keine Seltenheit sind. Knapp die Hälfte aller Menschen leidet unter zeitweiligen oder auch ständigen Schmerzen dieser Körperregionen.

Gelenkschmerzen ! Ursachen, Tipps, Lösung


Ratgeber Krankenkasse | Diese Beschwerden treffen aber nicht nur die ältere Generation unserer Bevölkerung. Bereits in jungen Jahren kann eine Gelenksentzündung, auch Arthritis genannt, auftreten. Die Ursachen dafür können genauso unterschiedlich sein, wie die Körperpartien, in denen sie auftreten können. Sie können zum Beispiel vom Gelenk selbst oder auch von gelenknahen, also diese umgebenden Strukturen ausgehen. Hervorgerufen können sie aber auch vor allem durch Verletzungen oder die Abnutzung des Gelenks, Arthrose genannt, sowie durch Erkrankungen, wie Rheuma oder auch des Stoffwechsels werden. Diese Erkrankungen können dann zu einer Schädigungen der Struktur des Gelenkes führen.


Ursachen von Gelenkschmerzen … Die Ursachen sind so unterschiedlich, wie die betreffenden Schmerzregionen. Am häufigsten zählt man aber Verletzungen, wie Knochenbrüche, Zerrungen oder Prellungen zu den Auslösern. Auch die Abnutzung des Gelenkknorpels oder ein Gelenkverschleiß (Arthrose) sowie eine infektionsbedingte Arthritis (Gelenksentzündung) können für die Schmerzen verantwortlich gemacht werden. Nicht selten sind es auch Stoffwechselerkrankungen, wie zum Beispiel Gicht oder Diabetes, Schleimbeutelentzündungen, wie in seltenen Fällen auftretende Tumore, die Gelenkschmerzen auslösen können.


Behandeln ist wichtig, aber wie? Natürlich ist die Behandlung von Gelenkschmerzen von deren Auslösern abhängig. Bei leichten Verletzungen, wie zum Beispiel Zerrungen oder auch bei Prellungen, bei denen die Gelenkstruktur nicht verletzt wurde, kann ein reines Ruhigstellen der betreffenden Region Abhilfe schaffen. Auch eine ausgiebige Kühlung ist immer ein guter Tipp, wenn es um die Schmerzlinderung geht. Des Weiteren helfen natürlich schmerzstillende und abschwellende Salben. Bei schweren Fällen hilft jedoch nicht selten nur noch der Gang zum Arzt. Denn bei schweren Gelenksverletzungen, wie Knochenbrüchen, Bänderrissen oder ähnlichem muss das entsprechende Gelenk fixiert oder mitunter auch operiert werden. Liegt eine Verrenkung oder gar Ausrenkung vor, muss ebenfalls der Arzt zu Rate gezogen werden. Dieser renkt das Gelenk dann wieder ein. In solch schweren Fällen wird dann meist ein schmerzstillendes Mittel, wie Tabletten oder auch Tropfen verschrieben. Diese Medikamente gehören zur Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR), wie zum Beispiel Diclofenac oder Ibuprofen. Durch Infekte ausgelöste Gelenkserkrankungen, Gelenkschmerzen durch Entzündungen der betreffenden Regionen verursacht oder Arthrose können nur mit gezielter Therapie geheilt werden. Hier ist vor allem die umgehende Behandlung unumgänglich. Geschieht dies nicht, so können Folgeschäden am Gelenk auftreten.

Ratgeber Krankenkasse : Schmerzanalyse Kostenlos – Heilung statt Behandlung

Alle diese Erkrankungen haben aber etwas gemeinsam: Eine Ruhigstellung der betreffenden Region ist absolut erforderlich. Dauert diese Länger, muss natürlich jemand zur Hilfe für Haushalt, Kinder oder ähnliches herangezogen werden. Dabei sind es meist Betreuerinnen und Pflegekräfte von der PerVita24, die diese Arbeiten für zum Beispiel an chronischem Rheuma erkrankte Personen übernehmen. Viele der Erkrankten greifen dann oft auf die Hilfe der PerVita24 24-h Betreuung zurück. Die meist polnischen Helferinnen unterstützen die kranken Personen wo es geht und stehen ihnen tatkräftig zur Seite. Da diese Betreuerinnen über eine umfassende Ausbildung verfügen, können sie die an Gelenkschmerzen leidenden Menschen auch bei täglichen Übungen im Rahmen von Therapien unterstützen.

Ratgeber Krankenkasse

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Vitalanalyse-Kostenlos