Diabetes heilen ohne Medikamente

Ratgeber Krankenkasse | Diabetes heilen ohne Medikamente

Ratgeber-KrankenkasseDiabetiker müssen mit vielen Einschränkungen leben. Besonders eines dürfen sie nicht mehr: Alles essen, worauf sie Lust haben. Denn das kann weitere ernsthafte Erkrankungen nach sich ziehen. Es ist tragisch, dass viele Menschen daran leiden, ohne es zu wissen – und dies mit fatalen Konsequenzen. Die Ärzte sprechen mittlerweile von Diabetes als der »Volksseuche des 21. Jahrhunderts«. Suzy Cohen sagt Ihnen, wie Sie – die Vorstufen von Diabetes rechtzeitig erkennen, – die Krankheit in fünf Schritten ohne Medikamente heilen – sowie die Folgen einer Diabetes für Ihre Gesundheit reduzieren können.

Mit Kokosöl Diabetes heilen

Durch schonende Kaltpressung erzeugt und naturbelassen, bleiben dem Öl sämtliche Vitamine und Nährstoffe erhalten. Das „Super-Öl“ liefert Energie für Körper und Seele, wirkt sich positiv auf das „gute Cholesterin“ aus und bekämpft schädliche Bakterien, Pilze und Viren. Laurinsäure, Aminosäuren, Antioxidantien, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente: alle diese „Substanzen“ stecken in Kokosöl. Im Gegensatz zu so manchem anderen pflanzlichen Öl, setzt sich Kokosöl nicht aus langkettigen, sondern aus mittelkettigen Fettsäuren zusammen. Dank dieser besonderen Molekularstruktur vermindert es das Diabetes-Risiko, da die Körperzellen für den Abbau der mittelkettigen Fettsäuren keine Glukose benötigen, wodurch wiederum die Insulinproduktion nicht beeinträchtigt wird. Kokosöl verbessert die Ausschüttung von Insulin und die Verwertung des Blutzuckers. Beides ist gleichermaßen gut für Diabetiker und Nicht-Diabetiker.

Mit Kokosöl Diabetes heilenIm Gegensatz zu Oliven- oder Sonnenblumenöl beispielsweise setzt sich Kokosöl nicht aus langkettigen, sondern aus mittelkettigen Fettsäuren zusammen.

Diese besondere Molekularstruktur senkt das Diabetes-Risiko, denn unsere Zellen benötigen für den Abbau der kleineren mittelkettigen Moleküle keine Glukose. Die Insulinproduktion wird insofern nicht beeinträchtigt.

Der Traum des Diabetikers ist auf das lästige Insulin-Spritzen verzichten zu können und ein weitestgehend normales Leben zu führen. Jedes Gramm an Kohlehydraten, das ein Diabetiker in seiner Ernährung einspart, muss er nicht mit Insulin „wegspritzen“. Das ist verständlich und auch machbar. Insulin ist ein lebenswichtiges Hormon, das viele Aufgaben im Körper erfüllt – unter anderem die Verwertung des Zuckers aus Kohlenhydraten. Es hat jedoch einen Nachteil: Es unterbindet die Bildung von Ketonkörpern. Ketone können aber nur gebildet werden, wenn der Körper wenig Insulin ausschüttet. Dazu ist es erforderlich den Konsum von Kohlenhydraten deutlich zu reduzieren, damit der Blutzuckerspiegel niedrig bleibt. Am leichtesten kann der Körper Ketone mittels Kokosöl bilden, das mittelkettige Fettsäuren (MCT) enthält.

Kokosöl mit 30% Preisvorteil

Die Bestellung im Partnerprogramm Kokosöl mit 30% Preisvorteil ist nur für Partner möglich.  Wer noch kein FigurKurPartner ist kann sich bei der Erstbestellung gleichzeitig registrieren lassen. Lieferung in Deutschland Vesandkostenfrei …

Vollständige Bezahlung nach Lieferung … Jetzt bestellen

Ratgeber Krankenkasse | Diabetes heilen ohne Medikamente

Übrigens … Um herauszufinden, welche Aktionen welche Folgen auslösen, kann ein Blutzuckertagebuch hilfreich sein: Durch das gewissenhafte Eintragen von Messwerten, Mahlzeiten und Aktionen (z.B. Sport, Feiern gehen, Stress auf der Arbeit etc.), ist es möglich, Zusammenhänge zu erkennen und den Alltag möglichst optimal anzupassen.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Krankenkasse

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Vitalanalyse-Kostenlos