Pflegereform | Aus Pflegestufe wurde Pflegegrad

Ratgeber KrankenkasseDie Pflegereform … Aus Pflegestufe wurde Pflegegrad. Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz wurde der Pflegebedürftigkeitsbegriff neu definiert und ein neues Begutachtungsassessment (NBA) eingeführt. Das Video klärt Sie über die wichtigsten Änderungen auf und gibt Ihnen hilfreiche Tipps, auf was Sie jetzt achten sollten.

Aus Pflegestufe wurde Pflegegrad

Anmeldung 100% Kostenübernahme Vitalanalyse

Der Kern der Änderungen … Es wird nicht mehr nach Minuten abgerechnet, sondern nach dem Grad der Selbstständigkeit. Der Gesetzgeber will, dass der Pflegebedürftige möglichst lange in seinem persönlichen Umfeld bleiben kann. Daher stärkt er privates Engagement für die schwere Pflegearbeit – vor allem in der Familie. 

Ratgeber Krankenkasse

Kostenloser Krankenkassenvergleich

Vitalanalyse-Kostenlos

 

Ratgeber Krankenkasse | Kostenübernahme Intervallfasten

Ratgeber Krankenkasse | Kostenübernahme IntervallfastenRatgeber Krankenkasse | Gesunde Mitarbeiter sind eine wichtige Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Viele Firmen suchen deshalb immer wieder nach Wegen, mit denen sie das Wohlergehen und die Fitness der Beschäftigten fördern können: vom Betriebssport bis zu Verträgen mit Gesundheitsanbietern. Mit dem Programm FigurKur@Work als Prävention innerhalb der Betrieblichen Gesundheitsförderung ist die Kostenübernahme Intervallfasten für Arbeitnehmer möglich. Genau wie die Kostenübernahme vom FitnessStudio kann dies hier über Ratgeber Krankenkasse beantragt werden.

Kostenübernahme Intervallfasten

Ihr Name und Vorname (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Rückrufnummer Mobiltelefon (Pflichtfeld)

Krankenkasse (Pflichtfeld)

Angaben für Kostenübernahme der Stoffwechselkur

Ich möchte abnehmen
Ich möchte sanft entschlacken
Ich möchte natürlich entgiften

FigurKur@Work | FitnessStudio, Intervallfasten & Massagen kostenlos

Kostenübernahme FitnessStudio gewünscht
Kostenübernahme Intervallfasten gewünscht
Kostenübernahme Massagen gewünscht

captcha

Ratgeber Krankenkasse

Kostenloser Krankenkassenvergleich

Vitalanalyse-Kostenlos

Ratgeber Krankenkasse | Säure-Basen-Haushalt

Ratgeber Krankenkasse | Runter mit den Sonntagspfunden durch einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt…

Ratgeber-Krankenkasse

Der Verzehr von Fleisch, Klößen und Keksen sowie anderen ungesunden Lebensmitteln an Sonn- und Feiertagen führt zu einer großen Flut an Säuren in unserem Körper. Bei zu vielen Säuren lagert unser Körper die neutralisierten Stoffwechselabfälle in Form von „Schlacken“ ein oder bindet sie an Fett und Wasser. Übersäuerung kann daher durchaus eine Ursache für lästige Fettpölsterchen sein, die lediglich dazu dienen unseren Körper vor gefährlichen Säuren zu schützen.


Der kostenlose Krankenkassen-Beitragsvergleich von Ratgeber Gesundheit


Übergewicht und Cellulite sind also möglicherweise Symptome eines Rettungsversuchs unseres Körpers. Dies erklärt auch häufige Wassereinlagerungen, die ebenso wie Übergewicht vielen Menschen heutzutage im Alltag zu schaffen machen. Folgende Maßnahmen können Ihnen helfen, Ihren Körper wieder in Einklang zu bringen …

Mehr lesen unter Einfach basisch Bringen Sie Säuren und Basen wieder ins Gleichgewicht und ihr Körper wird keine Notwendigkeit mehr sehen, Fett oder Wasser einzulagern.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Krankenkasse

Kostenloser Krankenkassenvergleich

Vitalanalyse-Kostenlos

Powernapping Massage kostenlos testen

Powernapping Massage Ratgeber KrankenkassePowernapping Massage kostenlos testen – So gehts. Was für unsere Großeltern noch selbstverständlich war, ist im modernen Zeitalter der Leistungsgesellschaft in Vergessenheit geraten: das Mittagsschläfchen. Doch mit dem zunehmenden Gesundheitsbewusstsein gilt Powernapping, wie das kurze Nickerchen am Mittag heutzutage genannt wird, inzwischen als hip. Wissenschaftliche Studien konnten eindeutig zeigen, wie gesund ein kurzes Schläfchen zur Mittagszeit ist und dass dadurch die Aufmerksamkeit um 100% gesteigert werden konnte. Besonders in Verbindung mit einer Massage.

Positive Auswirkungen der Powernapping Massage

Zu hoher Blutdruck sinkt und normalisiert sich. Das Risiko an Schlaganfall, Herzinfarkt, Burnout oder Diabetes zu erkranken nimmt ab. Reizbarkeit nimmt ab. Leistungsfähigkeit, Ausdauer, Konzentration und Kreativität verbessern sich. Der Körper regeneriert, Augen und Muskeln entspannen. Wahrnehmung und Aufmerksamkeit verbessern sich. Powernapping hebt die Stimmung und das Wohlbefinden. Durch die Entspannung der Gesichtsmuskulatur wird man schöner und sieht jugendlicher aus. Stresshormone werden abgebaut und das Immunsystem wird gestärkt.

Powernapping Massage kostenlos testen

Wenn Sie ihre Massage kostenlos testen möchten – Jetzt in Ihrer Stadt Anmelden
Gesundheitsgutschein und NeukundenGutschein gilt nur in zertifizierten Massagen

Name oder Codenummer ihrer Massagepraxis / falls vorhanden

Ihr Name und Vorname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Rückrufnummer für Terminvereinbarung (Pflichtfeld)

Krankenkasse (Pflichtfeld)

Angaben für GesundheitsGutschein und NeukundenGutschein

Bitte meinen 25 Euro Gutschein für Neukunden aktivieren
Ich möchte Kostenübernahme neu beantragen
Ich habe bereits eine Kostenübernahme

Massage & Gutschein wurde empfohlen von ...

Stoffwechselmassage / Lymphmassage gewünscht
Rücken, Nacken, Schulter Massage gewünscht
Hydrotherapiemassage & Wellness gewünscht
AntiStressMassage / Aromaölmassage gewünscht
Massage gegen trockene Augen gewünscht
Powernapping Massage gewünscht
Beckenboden Massage gewünscht

Als Mobile Massage gewünscht
Stoffwechselkur - Kostenübernahme gewünscht
Kostenlose Vitalanalyse im Wert von 120,- € gewünscht

captcha

Powernapping Massage

Ratgeber Krankenkasse | Was hilft gegen Herpes

Ratgeber Krankenkasse | Die wichtigsten Fragen zur weltweit häufigsten Infektionskrankheit der Haut … Was hilft gegen Herpesviren?

Er tritt immer dann auf, wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann: Herpes. Die bekannteste Form, der Lippenherpes, ist für viele Menschen ein ständiger und immer wiederkehrender Begleiter. Denn: Die Mehrzahl der Erwachsenen trägt den Erreger in sich. Und dennoch wissen viele nicht über die Ansteckung, Behandlung und Vorbeugung von Herpes Bescheid. Prof. Volker Steinkraus vom Dermatologikum Hamburg beantwortet die acht wichtigsten Fragen:

1. Wodurch wird Herpes ausgelöst? Ein Herpes entsteht durch eine Schmierinfektion mit dem Herpes-simplex-Virus, wobei HSV 1 meistens Verursacher eines Lippenherpes, HSV 2 Auslöser eines Genitalherpes ist. Nach der Erstinfektion kann es lebenslänglich zu einer Reaktivierung des Virus mit dem Wiederauftreten von Hauterscheinungen kommen, da das Virus in den Spinal- und Hirnnervenganglien persistiert und das Immunsystem nur die akute Entzündung bekämpft. Gerade in Stresssituationen und bei geschwächtem Immunsystem hat Herpes ein leichtes Spiel.

2. Woran erkenne ich, dass es sich um Herpes handelt? Typisch für eine Herpesinfektion ist ein unangenehmes, prickelndes oder brennendes Gefühl im Bereich der Entzündung. Zunächst ist die Haut gerötet, danach entstehen kleine rote Pickelchen, die sich in Bläschen umwandeln, schließlich aufgehen und verkrusten.

3. Wie verhalte ich mich, wenn Lippenherpes auftritt? Bei einer unkomplizierten Lippenherpesepisode muss man nicht zwangsläufig zum Hautarzt. Häufig klingt die Infektion schnell ab, wenn man rechtzeitig virustatische Lippenherpescremes aufträgt, die man rezeptfrei in der Apotheke kaufen kann.


Der kostenlose Krankenkassen-Beitragsvergleich von Ratgeber Gesundheit

Ratgeber-Krankenkasse

4. Macht eine Behandlung auch nach Ausbruch noch Sinn? Ja, die Anwendung von Cremes, die sogenannte Virustatika (Substanzen, die die Virusausbreitung hemmen) wie z.B. Aciclovir enthalten, führen zu einem schnelleren Abheilen. Besser ist es jedoch, sie direkt bei den ersten Anzeichen wie Rötung und Brennen aufzutragen.

5. Tritt Herpes nur äußerlich auf ? Herpes kann auch an den Schleimhäuten und somit im Mundinneren auftreten. Die Erstinfektion bei Kindern läuft häufig unter dem Bild einer Entzündung des Mundinnenraumes (Gingivostomatitis herpetica) ab.

6. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es in der Therapie? Neben einer primär austrocknenden Therapie mit beispielsweise Zinkschüttelmixtur kann der Herpes mit Foscarnet- oder Aciclovir-haltigen, antiviral wirksamen Cremes behandelt werden. Eine weitere Möglichkeit besteht in dem Aufkleben von Hydrokolloid- Pflastern, die die Haut schützen und einer Superinfektion vorbeugen, selber jedoch keine antivirale Wirkung haben. Bei ausgeprägten oder länger andauernden Herpesinfektionen werden häufig Aciclovir- oder Valaciclovir- Tabletten durch den Arzt verordnet. Eine Impfung gegen die Infektion mit Herpesviren gibt es nicht.

7. Gibt es Spätfolgen bei nicht behandeltem Herpes? Nein, die äußerliche Infektion ist selbstlimitiert, das heißt die Immunabwehr bringt die akute Infektion zum Abklingen. Das Virus bleibt jedoch lebenslänglich im Körper und kann nicht vollständig eliminiert werden. Eventuell kann es bei ausgeprägten Entzündungen, die sich mit Bakterien superinfizieren, zu einer Abheilung mit Narben kommen.

8. Können sich auch Kleinkinder und Säuglinge anstecken? Kleinkinder und Säuglinge können sich durch die Schmierinfektion z.B. durch Küssen, Benutzen des gleichen Bestecks/ Glas auch anstecken. Auf einen häufig diskutierten Nestschutz sollte man sich nicht verlassen. Behandelt wird bei unkomplizierten Verläufen häufig mit austrocknenden, antientzündlichen Substanzen wie Zinkschüttelmixtur. (openPR)

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Krankenkasse suchen

Trockene Augen Massage kostenlos testen

Trockene Augen Massage kostenlos testenRatgeber Krankenkasse | Um beschwerdefrei sehen zu können, ist eine ausreichende und gleichmässige Befeuchtung der Augen wichtig. Wenn die Bildung der Tränenflüssigkeit gestört ist oder der Tränenfilm schneller verdunstet (z.B. durch trockene Heizungsluft oder selteneres Blinzeln bei langer Bildschirmarbeit), reisst der Tränenfilm auf und führt zur Reizung der Bindehaut. Dann entsteht das unangenehme Gefühl, das für trockene Augen typisch ist. Etwa ein Fünftel aller Menschen, die wegen Augenbeschwerden einen Augenarzt aufsuchen, haben trockene Augen.

Trockene Augen Massage kostenlos testen

„Trockene Augen“, auch „Conjunctivitis sicca“ genannt, ist die am häufigsten auftretende Augenkrankheit und kann bei Nichtbehandlung zu Hornhautentzündung führen. Nicht nur Bildschirmarbeit kann die Ursache sein, auch die Wechseljahre, diverse Medikamente wie Chemotherapeutika, die Pille oder Antihistaminika, aber auch Schilddrüsenerkrankungen, Rheuma, Diabetes und vor allem Entzündungen der Lidränder können der Grund sein.

Die beste Vorbeugung: Augenpflege und Augenmassage. Nach stundenlanger Bildschirmarbeit fühlen sich die Augen oft müde und trocken an, beginnen zu schmerzen, brennen, jucken, tränen und sind gerötet. Es handelt sich dann meist um einen Reizzustand der Bindehaut, eventuell unter Mitbeteiligung der Hornhaut, der bei Nichtbehandlung chronisch werden kann. Die Trockene Augen Massage kostenlos testenMöglich in zertifizierten Massagepraxen in Ihrer Stadt. Jetzt kostenlos anmelden.

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Name & Vorname (Pflichtfeld)

Krankenkasse (Pflichtfeld)

Ich möchte die Massage gegen Trockene Augen kostenlos testen
Ich möchte kostenlos Massage gegen Trockene Augen
Kostenlose Vitalanalyse erwünscht

Ich möchte die Betriebliche Gesundheitsförderung nutzen
Neue Brille - Kostenübernahme gewünscht
Neue Kontaktlinsen - Kostenübernahme gewünscht

captcha

Ratgeber Krankenkasse

Berlin | Hamburg | München | Köln | Frankfurt | Stuttgart | Düsseldorf | Dortmund | Essen | Bremen | Leipzig | Dresden | Hannover | Nürnberg | Duisburg | Bochum | Wuppertal | Bielefeld | Bonn | Münster | Karlsruhe | Mannheim | Augsburg | Wiesbaden | Gelsenkirchen | Mönchengladbach | Braunschweig | Chemnitz | Aachen | Kiel | Halle | Magdeburg | Krefeld | Freiburg | Lübeck | Oberhausen | Mainz | Erfurt | Rostock | Kassel | Hagen | Saarbrücken | Hamm | Mülheim | Potsdam | Ludwigshafen | Leverkusen | Oldenburg | Osnabrück | Solingen | Heidelberg | Herne | Neuss | Darmstadt | Paderborn | Regensburg | Ingolstadt | Würzburg | Wolfsburg | Fürth | Offenbach | Ulm | Heilbronn | Pforzheim | Göttingen | Bottrop | Recklinghausen | Reutlingen | Koblenz | Bremerhaven | Bergisch Gladbach | Remscheid | Trier | Jena | Erlangen | Moers | Siegen