93 Prozent aller Ostsee Tagestouristen wollen übernachten

Ostsee Ratgeber Krankenkasse | Urlaub in Deutschland liegt voll im Trend. Der Aufwärtstrend wird sich dem Deutschen Tourismusverband DTV zufolge fortsetzen. Mecklenburg-Vorpommern – sonst eher eines der wirtschaftlich schwächeren Bundesländer – profitiert vom boomenden Tourismus. Im gesamten Jahr wird mit 32 Mio Übernachtungen ein Rekord erwartet.

93% der Ostsee Tagestouristen wollen übernachten

Die Ostsee, die Ostseeküste und ihre Strände sowie die Ostseebäder und Hansestädte ziehen jedes Jahr Millionen Urlauber und Tagestouristen magisch an. Die Ostsee begeistert alle, ob Groß oder Klein und viele Tagestouristen würden gern länger bleiben, allein die fehlenden Übernachtungsmöglichkeiten in der Hochsaison verhindern dies. In einer Umfrage des Magazin Ratgeber Gesundheit beantworteten 93,2 Prozent aller Ostsee Tagestouristen die Frage, ob Sie gern übernachten und lieber 2 oder 3 Tage bleiben würden, für die Monate Juni, Juli, August mit JA. Vor allem die Tagestouristen am Wochenend würden gern von Freitag bis Sonntag bleiben.

Stolze 98,7 Prozent der Befragten würden gern öfter Kurzurlaub an der Ostsee machen, wenn Sie übernachten könnten. Viele Tagestouristen haben eine Fahrtzeit von reichlich 2 Stunden einfach. Da ist es schon ein großer Unterschied, ob man Abends auch wieder nach Hause muss oder ob es entspannt den nächsten Tag heimwärts geht. Bleibt also einerseits zu hoffen, das die Übernachtungsmöglichkeiten in der Hochsaison steigen und andererseits die Ostsee ihren Charme behält und von Hotelburgen und im Winter verödeten Ferienwohnanlagen verschont bleibt.

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Ratgeber Krankenkasse

WhatsApp Marketing für Fitnessstudios

Ratgeber Krankenkasse | Die sozialen Netzwerke bergen für die Unternehmen der Fitnessbranche immense Chancen, was sowohl die Neukundengewinnung als auch die Kundenbindung betrifft. Die Herausforderung lautet auf der Welle des Social-Selling und Empfehlungsmarketing mitzuschwimmen oder unterzugehen. Der Kunde folgt heute den Empfehlungen seines Netzwerkes statt den allgemeinen Werbebotschaften.

WhatsApp Marketing für Fitnessstudios

WhatsApp Marketing für FitnessstudiosWhatsApp Werbung Marketing | Gewusst wie … 55% der Deutschen nutzen WhatsApp täglich ! Im Gegensatz zu herkömmlicher Werbung ist der neue Ansatz viel besser geeignet, um Zielgruppen ohne Streuverluste zu erreichen, denn die Empfänger Auswahl treffen weder Sie noch ein Algorithmus.

Damit ist WhatsApp Werbung dem Marketing bei Google und Facebook haushoch überlegen. 98 Prozent aller WhatsApp Nachrichten werden geöffnet und gelesen, wobei 90 Prozent sogar innerhalb von drei Sekunden nach Erhalt geöffnet werden …

WhatsApp Werbung & Marketing für Einsteiger

Wenn Sie also Interesse haben, dann melden Sie sich an zum WhatsApp Werbung Marketing für Einsteiger – Das Tagesseminar wird durch Fördermittel bezahlt. Wir zeigen, warum Sie WhatsApp unbedingt nutzen sollten, wie Sie WhatsApp Werbung richtig erstellen, wie Sie WhatsApp Marketing auch ohne teure Agentur selbst richtig nutzen und noch vieles mehr. Jetzt kostenlos anmelden …

Ratgeber Krankenkasse
WhatsApp Marketing

Betriebliches Gesundheitsmagazin senkt Krankenstand bis 40%

Betriebliches Gesundheitsmagazin Ratgeber KrankenkasseFrauen sind nach einer Studie der Krankenkasse DAK aus dem vergangenen Jahr häufiger krank als Männer. Laut Studie fehlten täglich 44 von 1000 Frauen bei der Arbeit, bei Männern waren es 39. Im Durchschnitt dauerte eine Erkrankung 12,3 Tage. Im Vorjahreszeitraum waren es 11,7 Tage, so die Analyse der DAK-Gesundheit. Verantwortlich für den vergleichsweise hohen Krankenstand ist vor allem der Anstieg bei den Fehltagen aufgrund von psychischen Leiden und Rückenschmerzen.

Betriebliches Gesundheitsmagazin senkt Krankenstand bis 40%

Eine Studie von Roland Berger besagt, dass durch BGM die Fehlzeiten bis 40% reduziert werden. Nur wer Zusammenhänge kennt, kann bewusst mit ihnen umgehen, Ursachen abbauen, Überbelastungen vermeiden, neue Verhaltensweisen akzeptieren und angebotene Arbeitshilfen bewusst annehmen.

Betriebliches Gesundheitsmagazin 2018

Vorteil auch in diesem Jahr ist die 100% Kostenübernahme für RG als Betriebliches Gesundheitsmagazin. Damit kann jeder Arbeitgeber und jedes Unternehmen, unabhängig vom aktuellem Budget sofort die Chancen auf mehr Gesundheit nutzen. Mit Ratgeber Gesundheit als kostenloses Betriebliches Gesundheitsmagazin fördern Unternehmen die Gesundheit Ihrer Arbeitnehmer und setzen Anreize im Bereich Gesundheit, Fitness und Wellness als Prävention.

Betriebliches Gesundheitsmagazin Testen

Ratgeber Gesundheit ist als Betriebliches Gesundheitsmagazin mit eigenen Inhalten erweiterbar und 12 Monate kostenlos zum testen. Ohne jegliche vertragliche Bindung.

Betriebliches Gesundheitsmagazin

 

Massage bis 500 € kostenlos pro Jahr … So gehts

Ratgeber Krankenkasse | Stress und Rückenschmerzen sind mit die häufigsten Gründe für arbeitsbedingte Krankschreibung. Etwa 90% dieser Rückenschmerzen sind auf Muskelverspannungen zurückzuführen, die durch Haltungsfehler mit Fehlbelastungen der Wirbelsäule zu Stande kommen. Hier kann regelmäßige Massage schnell und gezielt lindern helfen.

FigurKur@WorkDas gleiche gilt für krankheitsbedingten Stress durch schwachen Stoffwechsel. Die Stoffwechselmassage ist eine Ganzkörpermassage, die meist mit speziellen Pasten aus Ölen oder Mineralien vollzogen wird. Sie regt den Stoffwechsel an und reinigt die Poren, außerdem unterstützt sie den Abbau und die Ausscheidung von Wassereinlagerungen. Um eine effektive Ausscheidung von Wasser zu erzielen, wird immer von den Händen und Füßen in Richtung der Ausscheidungsorgane gearbeitet. Dies ist vor allem bei Wasseransammlungen oder der Stauung von Lymphflüssigkeiten von Vorteil.

Massage bis 500 € kostenlos pro Jahr

Gesunde Mitarbeiter sind eine wichtige Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Viele Firmen suchen deshalb immer wieder nach Wegen, mit denen sie das Wohlergehen und die Gesundheit der Beschäftigten fördern können. Deshalb können Sie im Rahmen der  betrieblichen Gesundheitsförderung „FigurKur@Work“ Massagen bis 500 € kostenlos pro Jahr über den Arbeitgeber erhalten.

Wenn Sie ihre Massage kostenlos nutzen möchten – Anmelden und kostenlos testen.

Ihr Name und Vorname (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Rückrufnummer Mobiltelefon (Pflichtfeld)

Krankenkasse (Pflichtfeld)

Angaben für Kostenübernahme der Stoffwechselkur

Ich möchte abnehmen
Ich möchte sanft entschlacken
Ich möchte natürlich entgiften

FigurKur@Work | FitnessStudio, Intervallfasten & Massagen kostenlos

Kostenübernahme FitnessStudio gewünscht
Kostenübernahme Intervallfasten gewünscht
Kostenübernahme Massagen gewünscht

captcha

Ratgeber Krankenkasse

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Vitalanalyse-Kostenlos

Ratgeber Krankenkasse „Wieviel Sport ist gesund“

Ratgeber Krankenkasse | Profisportler oder Couch-Potato? Grundsätzlich gilt: Bewegung fördert die Gesundheit, trainiert die Muskulatur und stärkt somit auch den Rücken. „Wer jedoch übertreibt oder Bewegungen beim Sport falsch ausführt, riskiert oftmals das Gegenteil“, weiß Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde in München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga. „Nichtsdestotrotz brauchen unsere feinen Rückenmuskeln und Bandscheiben regelmäßige Bewegung, um ihre wichtige Stütz- und Pufferfunktion für die Wirbelsäule nicht zu verlieren.“ Auch bei sportlichen Aktivitäten gilt es also, das richtige Maß für die persönliche körperliche Verfassung zu finden.

Ratgeber-Krankenkasse-2015

Öfter mal die Treppe nehmen … Mehr Bewegung bedeutet nicht gleich sportliche Höchstleistungen. Da die meisten Menschen ihren Tag inzwischen überwiegend im Sitzen bestreiten, hilft es oft, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Schon wer häufiger Treppen steigt oder kleinere Strecken mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegt, tut seinem Rücken Gutes. Wem es dazu noch gelingt, bewusster auf alltägliche Bewegungsmuster zu achten und sie rückenschonend auszuführen, der stärkt seine Wirbelsäule nachhaltig und ohne großen Aufwand. Sowohl im Sitzen als auch im Stehen auf eine gerade Körperhaltung zu achten, schwere Lasten nicht mit rundem Rücken sondern mit der Kraft der Beine anzuheben oder beim Schuhebinden in die Hocke zu gehen, entlastet das Rückgrat und bildet die Basis für einen rückenfreundlichen Alltag.


“Nie wieder Rückenschmerzen” Kostenlos bestellen bei Ratgeber Gesundheit


Sanft den Rücken stärken … Daneben schaffen regelmäßige sportliche Aktivitäten einen Ausgleich zu langem Sitzen. „Um den Bewegungsapparat und vor allem die Rückenmuskulatur zu stärken, eignen sich insbesondere Sportarten mit leichten Dehn-, Beuge- und Stretchbewegungen“, erklärt Dr. Schneiderhan. Dazu gehören Ausdauersportarten wie Nordic Walking und Schwimmen, bei denen wechselseitige Bewegungen den Körper gleichmäßig belasten. Außerdem gelten Yoga und Pilates als optimales Training für den Rücken. Sie stärken besonders die Rumpfmuskulatur und schulen gleichzeitig Koordination und Gleichgewicht.


Gratis Download  | Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht


Die richtige Technik entscheidet … Sportarten wie Tennis, Fußball oder Golf gelten als weniger empfehlenswert für ein ausgewogenes Rückentraining. Abrupte Richtungswechsel und ungewohnte Drehbewegungen beanspruchen das Rückgrat. „Ruckartige Bewegungen und stoßartige Belastungen beeinträchtigen die Gesundheit unserer Wirbelsäule“, so Dr. Schneiderhan. „Daneben erhöht eine falsche Technik das Risiko für Verletzungen.“ Deshalb kommt es bei diesen Sportarten besonders auf eine rückenschonende Ausführung der Bewegungen an. Darüber hinaus empfiehlt es sich, bei relativ einseitig belastenden Sportarten Ausgleichstraining durchzuführen, das die Muskulatur gleichmäßig stärkt. Für alle Freizeit-Sportler gilt: Es kommt auf die richtige Dosierung an. Die eigene körperliche Fitness bestimmt die Intensität des Trainings. Nur so machen sportliche Aktivitäten Spaß, bauen Stress ab und wirken entspannend. Bei bereits bestehenden Rückenschmerzen oder um diesen sicher vorzubeugen, empfiehlt es sich, das Training vorher mit einem Arzt abzustimmen

Ratgeber Krankenkasse

Gefällt mir  |  Magazin Gratis  |  Abnehmen  |  50plus  |  Entgiften  |  Stoffwechselkur

Vitalanalyse-Kostenlos

Kokosöl als Stoffwechselturbo

Ratgeber Krankenkasse | Bisher waren es eher die Omega-3 Fettsäuren aus Kaltwasser-Fischen und Leinöl, die die Forschung als Allroundtalente bei vielen Gesundheitsproblemen im Visier hatten. Neuste wissenschaftliche Untersuchungen belegen aber, dass auch Kokosnussöl (Virgin Coconut Oil) positive Effekte hat und sogar einen Beitrag zum Abnehmen leisten kann. Siehe dazu auch Die Heilkraft der Kokosnuss


FigurKur | Partnerprogramm Kokosöl

Wirksam durch ganz besondere gesättigte Fettsäuren

Wer sich ein wenig mit der Materie Ernährung befasst hat, weiß, dass die gesättigten Fettsäuren nicht gerade zu den Lieblingskindern der Ernährungswissenschaftler zählen. Dies liegt vor allem an den problematischen langkettig gesättigten Fettsäuren mit mehr als 12 Kohlenstoffatomen. Vom Aschenputtel ins Rampenlicht gelangt Kokosnussöl durch die sehr seltenen kurz- und mittellangen gesättigten Fettsäuren. Dies ist ein besonderes, einzigartiges Charakteristikum des Kokosöls, da das Kokosöl (Virgin Coconut Oil) dadurch außergewöhnliche Eigenschaften aufweist.

So hilft Kokosöl beim Abnehmen   Die Gruppe der Fette mit mittellangen Fettsäuren wird „mittelkettige Triglyzeride“ (MCT) genannt. Diese MCT’s werden im Körper in anderer Weise als andere gesättigte Fette verstoffwechselt. Ganz ungewöhnlich ist, dass sie nur in unerheblicher Menge in den Fettpolstern gespeichert werden. Der Körper zieht es vor, sie wie Kohlenhydrate als direkte Energiequelle zu nutzen. Im Unterschied zu den Kohlenhydraten haben sie jedoch den Vorteil, den Blutzuckerspiegel nicht zu erhöhen, sowie Cholesterin und Blutdruck positiv zu beeinflussen. (openPR)

Übrigens … Im Partnerprogamm Kokosöl bekommt man alles zum Partnereinkaufspreis und spart 30%. Auf Wunsch bekommt jeder Partner seine gewünschte Menge als mtl. Abonnement zugesendet. Der Vorteil dabei: Versandkostenfrei und eine kostenlose Ausgabe vom Buch “Die Heilkraft der Kokosnuss”

Gefällt mir           Magazin lesen             Vitalanalyse            Stoffwechselkur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Krankenkasse suchen