Ratgeber Krankenkasse | Herzerkrankungen

Ratgeber Krankenkasse | Herzerkrankungen vermeiden. Die meisten Risikofaktoren für Herzerkrankungen lassen sich durch einen gesunden Lebensstil ausschalten. Wer diese 10 Tipps befolgt, tut das Beste für sein Herz!

Kostenloser Krankenkassenvergleich

 Gefällt mir           Magazin lesen             Vitalanalyse            Stoffwechselkur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Krankenkasse suchen

Ratgeber Krankenkasse | Haare mit Laser entfernen

Ratgeber Krankenkasse | Stoppeln am Kinn und auf der Oberlippe, ein dunkler Bartschatten auf den Wangen – besonders Frauen und transsexuelle Menschen leiden darunter, wenn Gesichtshaare selbst nach dem Rasieren noch sichtbar sind. Für Betroffene sind die Haare nicht nur lästig, sondern stellen eine erhebliche psychische Belastung dar. Eine Möglichkeit sie dauerhaft zu entfernen, ist die Haarentfernung mit dem Laser.

Krankenkasse trägt Kosten bei bestimmten Erkrankungen

“Bei der Behandlung richten wir energiereiches, rotes Licht auf die gewünschten Körperstellen. Dieses dringt tief bis zu den Haarwurzeln vor”, erklärt Dr. Johannes Müller-Steinmann, Direktor des Hautarztzentrums Kiel. “Dort verwandelt es sich in Wärme und verschließt so die Wurzeln. Neue Haare haben hier keine Chance mehr nachzuwachsen.”

 FigurKur                   Bücher Gesundheit                     Autor werden

Ratgeber-Krankenkasse

Meistens reichen fünf bis zehn Behandlungen aus, um 70 bis 98 Prozent der sichtbaren Haare zu entfernen. Für die unterschiedlichen Hauttypen verfügt das Hautarztzentrum Kiel über drei verschiedene Laser. Neben dem Alexandritlaser eignet sich der Gentle-YAG-Laser, ein langgepulster Laser, besonders gut, um dunkle Haare auf dunkler Haut zu entfernen. Für feine, helle Haare verwenden die Experten den Superhairremoval, ein Pulslichtsystem, das bei allen Haut- und Haartypen einsetzbar ist.

Ein Vorteil der Haarentfernung mit dem Laser sei, dass die Behandlung relativ nebenwirkungsarm und schmerzfrei ist, so Müller-Steinmann: “Manche Patienten berichten, dass sich der Laserstrahl auf der Haut wie leichte Nadelstiche anfühlt.” Außerdem werde das Gewebe um das Haar herum geschont.

Kostenloser Krankenkassenvergleich

Ein Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen aus diesem Jahr kann jetzt für Patienten, die unter ihrem Haarwuchs leiden, eine Erleichterung bedeuten. Das Gericht hat die Krankenkasse einer transsexuellen Patientin dazu verpflichtet, die Kosten für eine dauerhafte Barthaar-Entfernung zu übernehmen. Der Grund: Die Haarentfernung erfolgt nicht nur aus ästhetischen, sondern auch aus gesundheitlichen Gesichtspunkten – aufgrund ihrer Transsexualität. Der “Bartschatten”, der nach einer Rasur zurückbleibt, sei der Beklagten nicht zuzumuten.

Mit diesem Urteil ist davon auszugehen, dass Krankenkassen in Zukunft auch in anderen Fällen lasergestützte Haarentfernungen zahlen werden, zum Beispiel bei Frauen mit Hormonstörungen oder sehr starkem Haarwachstum. Denn auch hier ist der Haarwuchs krankhaft bedingt und die Patientinnen leiden häufig psychisch darunter. (openPR)

Gefällt mir           Magazin lesen             Vitalanalyse            Stoffwechselkur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Krankenkasse suchen

Ratgeber Krankenkasse |Arbeitsrecht bei Krankschreibung

Ratgeber Krankenkasse | Muss ich wegen Krankschreibung gleich im Bett bleiben?

Krankschreibung … Was darf ich und was nicht ?

Grundsätzlich gilt, dass krankgeschriebene Mitarbeiter sich gesundheitsfördernd verhalten müssen. Was das konkret bedeutet, unterscheidet sich von Fall zu Fall. So haben deutsche Gerichte im Einzelfall entschieden:

Totz Grippe-Krankschreibung im Fitnessstudio ? Der Angestellte erhielt die fristlose Kündigung. Doch das Landesarbeitsgericht Köln spielte nicht mit: Der Mann habe im Fitnessstudio lediglich leichtere Übungen gegen Nackenverspannungen ausgeführt. Diese seien dazu geeignet, die Genesung voranzubringen (AZ: 9 Sa 1581/10).

Ratgeber-Krankenkasse-2015Leistungssport kann okay sein, wenn er die Genesung nicht beeinträchtigt. Ein Mitarbeiter hatte sich das linke Schulterblatt gebrochen und war daraufhin länger arbeitsunfähig. Zwölf Tage nach dem Unfall absolvierte der Leistungssportler einen 53-Kilometer-Lauf in Österreich, kurz darauf nahm er am Schwäbische-Alb-Marathon teil. Der Arbeitgeber kündigte fristlos.

Zu Unrecht, wie das Arbeitsgericht Stuttgart entschied (AZ: 9 Ca 475/06). Denn der Marathonläufer hatte sich von seinem Arzt bescheinigen lassen, dass die Läufe den Heilungsprozess nicht beeinträchtigten.

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Krankenkasse suchen

Ratgeber Krankenkasse | Zertifizierte Präventionskurse

Ratgeber Krankenkasse Kundenmagazin Gesundheit | Im Rahmen des neuen Präventionsgesetzes haben sich die Ausgabenrichtwerte der Krankenkassen im Bereich Prävention mehr als verdoppelt. Dazu wird der derzeitige Ausgabenrichtwert von 3,09 EUR auf 7,00 EUR pro Person angehoben werden, so dass die Krankenkassen künftig jährlich mindestens rund 490 Millionen EUR in Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention investieren sollen. Eine Gesundheitsdienstleistung, die davon 2016 profitieren wird, sind bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierte Präventionskurse. Die Krankenkassen übernehmen für den Kunden dabei bis zu 80 % der Kosten.

Nutzen Sie die Vitalanalyse mit 100% Kostenübernahme

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness & Krankenkasse suchen

Ratgeber Krankenkasse | Mustervorlage

Sie finden im Download die Vorlage zur Kostenerstattung von Präventionsmaßnahmen wie Kursen und Fitnessarmbändern für Krankenkassen und können Sie individuell nutzen. Die Erstattung ist von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich, bitte beachten Sie, das es auch ständig Änderungen in der Vorsorge gibt. Deshalb ist vorab leider keine konkrete Aussage zur Kostenerstattung ihrer Krankenkasse zu machen.

Mustervorlage im Download

FigurKur-CardioCheck

 

Ratgeber Krankenkasse | Rezeptfrei nicht immer ungefährlich

Ratgeber Krankenkasse | Schmerzen sind für Körper und Seele eine immense Belastung. Sie beeinflussen das Denken und Handeln; für die Betroffenen bedeuten sie Dauerstress. Zum Glück ist die moderne Pharmakologie mit ihren hoch entwickelten Medikamenten in der Lage, die meisten bisher erforschten Schmerzzustände wirksam zu behandeln. Vom leichten Katerkopfschmerz über Zahnweh bis hin zu den höllischen Zuständen, die postoperativ oder bei Tumorpatienten auftreten können: Für (fast) jede Schmerzart gibt es ein passendes Analgetikum. Während man manche Schmerzmittel rezeptfrei kaufen kann, benötigt man für andere Mittel ein Rezept vom Arzt. Daraus darf allerdings nicht geschlossen werden, dass frei erhältliche Präparate harmlos sind.

Ratgeber Krankenkasse | Gelassen und gesund trotz Stress           

Ratgeber-Krankenkasse

Die Stiftung Warentest hat eine Auswahl von 76 rezeptfreien Schmerzmitteln unter die Lupe genommen. Die meisten wurden hinsichtlich ihrer Wirkung positiv bewertet, doch bei den Nebenwirkungen zeigte sich eine Überraschung. Viele der frei verkäuflichen Arzneien können sich als ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit erweisen – und das nicht nur bei Überdosierung oder wenn Wechselwirkungen auftreten, sondern sogar bei vorschriftsmäßiger Verwendung. Besonders das Herz-/Kreislaufsystem, das zentrale Nervensystem, die Schleimhäute des Magen-/Darmtrakts und die Leber werden von rezeptfreien Schmerzmitteln zum Teil ebenso stark angegriffen wie von ihren verschreibungspflichtigen Pendants. (openpr)

Deshalb besser informiert sein, um Probleme zu vermeiden … Nutzen Sie die
Vitalanalyse mit 100% Kostenübernahme

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen               FigurKur

Ratgeber Krankenkasse

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness & Krankenkasse suchen